Veranstaltungen 2020


Das Motto für das Jahr 2020 lautet „Hüben wie Drüben“.

Ausgangpunkt des Jahresmottos ist, dass die Stadt Schwandorf im Jahr 2020 Kulturstadt „Bayern-Böhmen“ sein wird und der Nordgautag des Oberpfälzer Kulturbundes heuer in Schwandorf stattfindet. Deshalb wird auch das Oberpfälzer Freilandmuseum in verschiedener Hinsicht über die Grenze schauen. Was verbindet? Was trennt? Welche Grenzen existieren in der Landschaft, auf dem Papier oder in den Köpfen existieren? Egal ob Gartentürl oder Staatsgrenze: Das Oberpfälzer Freilandmuseum wird das „Hüben wie Drüber“ sowohl an den kleinen, alltäglichen Grenzen, als auch die großen Länder- und Kulturgrenzen in den Fokus nehmen.

Auf das Jahresthema „Hüben wie Drüben“ wird das Programm mit entsprechenden Veranstaltungen abgestimmt. Auch die Umweltstation wird mit Aktionen, auch in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Museum Klenčí, dazu beitragen, den Blick über den Gartenzaun zu werfen. Zum Saisonbeginn wird die Sonderausstellung „Hüben wie Drüben“ Musikinstrumente aus dem bayerischen und böhmischen Raum zeigen und sich der grenzübergreifenden Musiktradition in Ostbayern widmen. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Heimatverein für Heimatpflege entwickelt. Gleichzeitig und thematisch ergänzend wird die zweisprachige Ausstellung „Wie klingt die Oberpfalz“ Station im Oberpfälzer Freilandmuseum machen.

Weitere Projekte, welche in 2020 zum Abschluss kommen sollen, sind die Überarbeitung des Corporate Designs des Museums und darauf aufbauend der Relaunch der Homepage sowie die Erneuerung des Besucherleitsystems. Die Infrastruktur des Museums soll dahingehend verbessert werden, dass ein offenes WLAN für BesucherInnen angeboten werden und ein Ladepunkt für Elektrofahrzeuge entstehen soll. 

Den Flyer mit dem Jahresprogramm finden Sie hier.

Die Saison beginnt am 21. März.

Bildergalerie
  • Hallo Welt
  • Hallo Welt
  • Hallo Welt
  • Hallo Welt

URL:
http://freilandmuseum.org/desktopdefault.aspx/tabid-215/187_read-452/