Schrift
Home >> Angebote >> Veranstaltungen 2019 >> März und April

Spinntreffen - Kohlenmeiler anzünden - Sonderführung "Alte Waldnutzung"

Datum: 28.04.2019 ab 10.00 Uhr

Oberpfälzer Spinntreffen

Die Spinner sind wieder da! Das Freilandmuseum in Neusath steht am 28. April ganz im Zeichen von „Spinnen und Spinnrad“. Viele Spinngruppen verteilen sich im Museum und zeigen den Besuchern gerne ihr Handwerk. Man erfährt, wie Spinnräder funktionieren und Kinder können den Umgang mit der Handspindel ausprobieren. Franz Knerr zeigt in Vorführungen im Denkenbauernhof wie das Drechseln funktioniert und im Schallerhof kann man sehen, wie Schafwolle durch Kämmen und Kardieren aufbereitet wird.

Man hat früher aber nicht nur Wolle zu einem Faden gesponnen, sondern auch Flachs. Dieser wird im Freilandmuseum angebaut und fachgerecht verarbeitet, um als Leinen Verwendung zu finden.

In der Textil-Ausstellung im Kolbeckhof sind die einzelnen Arbeitsschritte der Flachs- und Wollverarbeitung zu besichtigen.

 

Entzünden des Kohlenmeilers um 13 Uhr

Mitarbeiter des Freilandmuseums entfachen am 28. April um 13 Uhr das Feuer im Meiler, das für einige Wochen Tag und Nacht von ihnen betreut wird.

Kohlenmeiler sind kunstvoll aufgeschichtete, mit Erde bedeckte Holzstöße. Zündet der Köhler das Holz an, so verkohlt es. Das, was hier so einfach klingt, ist in Wahrheit ein Vorgang, der vom Köhler viel Erfahrung und Geschick im Umgang mit Feuer und Holz erfordert. Pünktlich zur Grillsaison wird dann auch die neue Kohle fertig sein.

 

Sonderführung "Alte Waldnutzung" um 14 Uhr

Früher wurde der Wald Auf vielfältige Art und Weise genutzt, für die Holzgewinnung, als Bau-, Werk- und Brennstoff, für die landwirtschaftliche Nutzung, als Waldweide und für die Waldmast. Andererseits auch für die gewerbliche Nutzung, wie das Rindenschälen, die Köhlerei und das Pottaschesieden. Viele dieser Begriffe geraten heute in Vergessenheit. In dieser Themenführung am 28. April 2019 um 14:00 Uhr beschäftigt sich die Naturpädagogin Eva Nussbaumer mit der Holznutzung früher und vergleicht sie mit der heutigen. Dabei wird sicherlich die eine oder andere Erinnerung wach und regt zu Gesprächen an. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten. Es wird trotzdem um Anmeldung im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath–Perschen, Tel. Nr. 09433 2442-0 gebeten.